Unsere Geschichte

Bereits seit 2003 gibt es sie, die Theatergruppe Heubühni. Warum „Heubühni“? Der Name entstand bei einem fröhlichen Abend in gemütlicher Runde auf dem „Älpli“, lange bevor der Verein im Restaurant Löwen in Thörigen gegründet wurde. Was tut man also im Sommer auf einer Alp oder allgemein in ländlichem Gefilde ums Dorf rum? Genau heuen. Und was sind „die Bretter, die die Welt bedeuten“? Korrekt eine Theaterbühne; zusammengefasst „Heubühni“. Noch Fragen? Einen Vereinsnamen hatte man also bereits für im Falle wenn…
Am 22. April 2003 war es dann soweit: Gründungsversammlung. Die Statuten wurden erstellt und die Arbeiten vergeben. Jeder hatte ein Ämtli. Damit etwas Geld in die Kasse kam, half man verschiedenen Vereinen bei deren Anlässen im Service aus. So auch beim Country-Club Bettenhausen oder bei der Fasnachts-Clique Buchsi-Oenz. Die erste Theateraufführung wurde auf das letzte April- und das erste Mai-Wochenende 2004 festgelegt. Mit geringen finanziellen Mitteln liess man sich auf das Abenteuer „Heubühni“ ein. Die Werbung wurde mit einfachsten Mitteln gestartet. Nebst selbstgedruckten Flyern reichte das Geld gerade mal für ein Inserat im Anzeiger. Auch die Dorflieferanten Metzgerei Soltermann, Bäckerei Ruch und die Gärtnerei am Bach kamen der Gruppe sehr entgegen, musste man doch sämtliche Ware erst nach der letzten Aufführung bezahlen. Dank den ehrenamtlichen Helfern und vielen Freunden konnte also die erste Aufführung beginnen.
Wir wurden total überrumpelt, die Zuschauer kamen in Scharen und mit etwas Verspätung hiess es dann um 20.30 Uhr endlich: Vorhang auf!
Unser erstes Stück  „Der wahre Jakob“ war ein Riesenerfolg und der finanzielle Druck nun etwas kleiner. Nichts desto trotz reichte das Geld noch nicht, um ein gesundes Polster aufzubauen. Die „Heubühni“ verdiente zusätzlich Geld mit Kürbissuppenverkauf an „Halloween“ oder mit dem Samichlaus inklusive Schmutzli und Eseli „Bonita“, welche jahrelang die Kinder von Thörigen und Umgebung im Wald begrüssten.
Im Laufe der Jahre kamen neue Mitglieder dazu, andere gingen. Von den Gründungsmitgliedern sind immer noch 5 dabei, heute zählt der Verein 21 Mitglieder. Dank unseren Sponsoren und Gönnern sind wir heute in der glücklichen Lage uns voll und ganz dem Theater zu widmen. Immer wieder nehmen wir an Kursen an der Theaterschule Grenchen teil. Egal ob Theaterkurs, Schminkkurs oder Regiekurs; Weiterbildung ist uns wichtig.
Auch sind wir heute in der Lage jeweils ein perfektes Bühnenbild anzumieten oder selber zu bauen, ebenso werden unsere Akteure mit den zum Stück passenden Kleidern ausgestattet. Die Liebe zum Detail ist nur eine unserer Prioritäten.

Es freut uns, wenn Sie den Weg zu uns nach Thörigen finden.

Theatergruppe Heubühni